Edmund Stoffels

Regionalabgeordneter/ Député régional

L’assurance autonomie – Pflegeversicherung

Chaque citoyen wallon âgé de 26 ans et plus devra verser une cotisation annuelle de 50 euros (25 euros pour les statuts BIM), ce qui permettra de bénéficier d’un service d’accompagnement de services à domicile en cas de perte d’autonomie.
Lange angekündigt, nun wird sie vorbereitet, im Sommer ist es soweit. Die Pflegeversicherung kommt und wird zur Pflicht. Jeder ab 25 wird einzahlen, um im Berdarfsfall finanziell abgedeckt zu sein, falls Pflegebedürftigkeit Eintritt.

weiter/ suite »


L’impunité de certaines infractions sociales – Sozialmissbrauch bleibt ungestraft

Der Rechnungshof hat festgestellt, dass gewisse Sozialmissbräuche faktisch ungestraft bleiben. Das ist so als ob eine Einladung ausgesprochen würde, weiter so zu handeln.
La Cour des comptes a constaté que la régionalisation de certaines infractions en droit social avait entraîné une impunité de fait.

weiter/ suite »


Häusliche Versorgung als schwerer Beruf – La pénibilité des métiers liés à l’aide à domicile

Die Fragen interessieren zunächst, weil sie wie eine Alternative zur stationären Versorgung im Altenheim im Raum stehen. Wir müssen wissen, dass es einen flagranten Bettenmangel gibt.
Les questions intéressent d’abord comme alternative par rapport aux maisons de repos (il convient de rappeler que l’on est en manque de lits) et ensuite dans le contexte de la mise sur pied d’une assurance autonomie.

weiter/ suite »


La corrélation entre l’exclusion du chômage et la pauvreté des communes – Der Zusammenhang zwischen dem Auschluss vom Arbeitslosengeld und der Armut der Gemeinden

En 2012, le Gouvernement a limité à trois ans la durée durant laquelle on peut bénéficier des allocations d’insertion.
In 2012 hat die Regierung die Dauer, während derer Eingliederungseinkommen gezahlt wird, auf drei Jahre begrenzt.

weiter/ suite »


Familienzulagen als Mittel zur Bekämpfung von Armut – Les allocations familles considérées comme un outil de lutte contre la pauvreté

Nach einer Studie von Solidaris erfahren wir, dass 23 der Eltern die beiden Enden des Monats nicht zusammen kriegen und eine Horrorfurcht haben, in Armut zu verfallen. Solidaris unterstreicht, dass Armut nicht nur eine Frage des Einkommens ist, sondern ein besonderes Ökosystem, ein Ghetto mit sozialen Ausschluss hervorruft.
Suite à une enquête de Solidaris, on apprend que 23 % des parents ne peuvent boucler les fins de mois sans être à découvert et ont une peur bleue de tomber dans la précarité. Solidaris, souligne aussi que la pauvreté n’est pas seulement une question de revenus, mais qu’elle forme un écosystème, un ghetto d’exclusion sociale.

weiter/ suite »


Les enfants en situation de pauvreté – Kinderarmut

La crise économique a un impact important et durable sur les droits des enfants en Belgique.
Die wirtschaftliche Krise hat bedeutende und dauerhafte Auswirkungen auf die Rechte der Kinder in Belgien.

weiter/ suite »


Kinderarmut, ein drängendes Problem

Dass Kinder, die in einem Haushalt aufwachsen, dessen Einkünfte unterhalb der Armutsschwelle liegen, direkt davon betroffen sind, ist ein Thema, dessen Bedeutung von allen Sozialarbeitern als eines der drängenden Probleme angesehen wird. „Und dabei könnten viele der Folgen auf die Entwicklung des Kindes vermieden werde,“ so der Ameler in einer Anfrage an den Regionalminister.

weiter/ suite »


Les logements adaptés – Angepasster Wohnraum

D’ici 2040, il faudrait construire une maison de repos d’environ 100 lits toutes les 3 semaines, afin de maintenir le taux actuel de places disponibles. Il faudra également investir dans la mise sur pied de services quantitatifs et qualitatifs pour répondre à la demande croissante.
Bis 2040 müssten alle drei Wochen ungefähr 100 Altenheimbetten geschaffen werden, damit genügend Platz für die Unterbringung von Senioren besteht. Gleichzeitig müsste qualitativ und quantitativ das Angebot an die steigende Nachfrage angepasst werden.

weiter/ suite »


Les enfants touchés par l’austérité – Wenn Kinder von der Sparpolitik betroffen sind

Depuis le début de la crise, dans les deux tiers des pays OCGE, la pauvreté des enfants a gagné du terrain.
Seit Ausbruch der Krise hat die Kinderarmut in zwei Dritteln der OCDE Staaten an Terrain gewonnen.

weiter/ suite »


Sozialklauseln gegen Sozialdumping – Clauses sociales contre le dumping social

Sozialklauseln, so kann man im Verband der Städte und Gemeinde lesen, und nicht nur dort, sind vertragliche Vereinbarungen, anhand derer die Behörde einen Zuschlag für die Vergabe von öffentlichen Arbeiten erteilt, …
Les clauses sociales – peut-on lire sur les pages de UVCW, mais la question se pose de façon transversale dans toutes les compétences confiées à la RW ainsi qu’à ceux que la RW subventionne – sont des stipulations contractuelles …

weiter/ suite »


porno porno porno porno porno

© 2011-2014 Edmund Stoffels • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum.