Edmund Stoffels

Regionalabgeordneter/ Député régional

Die Auswirkung der Vergreisung auf die Einnahmen der Gemeinden – L’impact du vieillissement de la population sur les finances communales

In einer ihrer Studien der Belfius Bank wird von einer doppelten Auswirkung der Vergreisung auf die Einnahmen der Gemeinden gesprochen. Zuerst wird es vermehrt Anfragen nach kommunalen Diensten geben, so Altenheime, Essen auf Räder, usw.
Dans une de ses études, la banque Belfius, dit qu’il y aura un double impact au vieillissement de la population. Premièrement, il y aura plus de demandes pour certains services communaux, tels que les maisons de repos, les repas à domicile, etc.

weiter/ suite »


Le stockage du bois de chauffage en zone agricole – Brennholz stapeln in der landwirtschaftlichen Zone

Si l’on projette de stocker du bois de chauffage qui alimente un logement localisé sur une parcelle située en zone agricole, il semble que des communes refusent le permis.
Wenn man vorhat, Brennholz auf einer Parzelle in der landwirtschaftlichen Zone zu stapeln, das eine Wohnung versorgt, die auf derselben Parzelle existiert, dann scheint es, dass die Gemeinden die Genehmigung ablehnen.

weiter/ suite »


La corrélation entre l’exclusion du chômage et la pauvreté des communes – Der Zusammenhang zwischen dem Auschluss vom Arbeitslosengeld und der Armut der Gemeinden

En 2012, le Gouvernement a limité à trois ans la durée durant laquelle on peut bénéficier des allocations d’insertion.
In 2012 hat die Regierung die Dauer, während derer Eingliederungseinkommen gezahlt wird, auf drei Jahre begrenzt.

weiter/ suite »


Die Auswirkungen des TAX SHIFT auf die Gemeindefinanzen – L’impact du tax shift sur les communes wallonnes

Nach den Aussagen von André Antoine werden verschiedene Maßnahmen, die auf föderaler Ebene getroffen wurden, den Gemeinden rund 180 Millionen kosten, ohne die Auswirkungen des Tax Shift auf die Einnahmen der Gemeinde einzubeziehen.
Selon M. André Antoine, certaines mesures prises par le Fédéral vont coûter 180 millions d’euros en plus aux municipalités wallonnes, et cela sans compter les 270 millions d’euros sur les comptes des communes wallonnes suite au tax shift.

weiter/ suite »


Emfpang der Flüchtlinge – L’accueil des migrants

Die Krise ist noch lange nicht beendet. Aktuell werden 25 % des Netzwerks für den Empfang von Flüchtlingen von den Gemeinden gestellt. Mehr und mehr Flüchtlinge sind angewiesen, draußen zu übernachten. Es fehlt an Plätzen.
La crise des migrants est loin d’être résolue. Actuellement, 25 % des places du réseau d’accueil sont assurées par les communes. De plus en plus, les migrants sont obligés de dormir dehors, faute de places dans les postes d’accueil.

weiter/ suite »


Gemeinden unter Vormundschaft – Les communes sous tutelle

Wenn die Finanzen einiger Gemeinden auch nicht glorreich sind, so stellen wir fest, dass die der ÖSHZ es noch weniger sind.
Si les finances de certaines communes ne sont pas dans un état glorieux, celles des CPAS ne le sont pas non plus.

weiter/ suite »


Les transferts de charges aux communes – Lasten werden auf die Gemeinden abgewälzt

D’après l’Union des villes et communes de Wallonie, l’impact des mesures du Fédéral sur les finances communales se monte à 306 millions d’euros.
Gemäß dem wallonischen Verband der Städte und Gemeinden beziffern die Auswirkungen der föderalen Maßnahmen auf die Finanzen der Gemeinden sich auf 306 Millionen Euro jährlich.

weiter/ suite »


© 2011-2014 Edmund Stoffels • Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum.